Zurück zur Übersicht

19.September 2007

Also heute bauen wir mal beim beigen Bus die beiden Getriebe aus und testen die Visco ... na dann mal los:
Nur eben die hinteren Gelenkwellen raus - Wieso sind denn links aussen Imbusschrauben drin?
Nagut, Schraubenköpfe saeubern, 6er-Imbus-Nuss rein und beten ... alles geht gut, puuuuuuuuuh
Jetzt innen - Vielzahn - Super! Nur .... Wo ist denn die 8er-Vielzahn-Nuss? Patrol, Bus, gruene Kiste durchwuehlen - natuerlich nix. Jetzt zu Wuerth? Nee keine Zeit ... Hallo Kollege, hasse maa - Klasse, Danke. 5 Schrauben gehen locker, die sechste - direkt durch. Ran an die Flex, und schon haben wir die linke Welle in der Hand.
Ab nach rechts. Schön die Schrauben an der Aussenseite auskratzen, den Vielzahn sanft mit dem Hammer andruecken, beten, zittern, drehen ... alle 6 Schrauben locker. Jetzt elegant nach innen auf die Getriebeseite gewechselt: Erst auskratzen, dann anhaemmern - komisch, der Vielzahn geht nicht so tief rein, wie bei den anderen - und dreht durch - alle 6. Sach ma Kollege, wo ist denn die Nuss her? ... Ach vor 15 Jahren auffem Flohmarkt gekauft - NaJa - trotzdem Vielen Dank. Grmblfx ... Ab zu Wuerth ... Hallo Chefe, 8er-Vielzahn-Nuss, ja hier, hab ich heute morgen aus der Krabbelkiste gefischt. Wat fuern Glueck - Zurueck, angeklopft, 6x Orgasmus hintereinander (Originalton Fletch) und die Welle ist raus.

Jetzt die Visco testen (Hintergrund: rubbelt nicht beim einparken und hat ueber 250tkm runter). Motor an, 1.Gang und Kupplung kommen lassen -UND?- die Kiste faehrt los wie immer!! Faehrt sich auch Klasse mit Frontantrieb, so en Bus. Die Visco (soso, ein Verschleissteili ;-)) ist also voll in Ordnung!! **Jubel** Getz noch die Sperre vorne testen - ziehen - bueschen links und rechts drehen ... holla ... geht das Lenkrad in die Mitte, passt also auch.
Wieder rueckwaerts in die Halle, die Visco funzt immer noch ... also wieder unter die Karre ....
Kurzer Blick in die Bedienungsanleitung: Kardanwelle raus - Kein Problem, die war ja erst letztes Jahr draussen. Gelaendegang rein, 13er-Schluessel und los. Aehhhhhhh.... warum sind denn hier halbrunde Muttern verbaut??? STIMMT - die hat ja der nette Kumpel damals nachts um 11 noch eingebaut, wo ich (Fletch)absolut keinen Bock mehr hatte, selbstverstaendlich ohne jedes Gramm Fett aufm Gewinde ... Also Stunden spaeter ... und ab in die Tonne!!! Jetzt noch die Massebaender, Unterdruckleitungen und saemtliche Kontakte: Sperren, 2A, Rueckfahrscheinwerfer abziehen und viel Rostloeser auf die Schrauben von morgen ...................
Die Kardanwelle ist jedenfalls draussen - also kann die Fledderei beginnen .....

1.Oktober 2007

Heute haben wir tatsächlich unser Tagessoll erfüllt. Alle Schrauben der Vorderachsen vom beigen und vom weissen Bussi sind locker. So richtig gewehrt hat sich am beigen gottseidank nur eine. Wenn am Donnerstag dann die Böcke kommen, können wir dann auch die Achsen ausbauen.

Zurück zur Übersicht    Weiter