Wie wir unseren beigen 16" Syncro bekommen haben

Im September 2005 hatten wir die Entscheidung getroffen, dass wir uns als zweites Fahrzeug einen T3 Syncro zulegen wollten. Nach Moeglichkeit sollte es auch ein 16" werden, aber finde so einen mal...... Es wurden naemlich nur 2138 Stueck von Styr Puch gebaut. Doch wir hatten Glueck ueber einen Bekannten hatten wir jemanden gefunden, der seinen verkaufen wollte. Wir fuhren also in den Westerwald um uns das Auto anzuschauen, vorsichtshalber haben wir unseren Bekannten mitgenommen, der sich mit diesen Autos auskennt, damit wir keinen Fehlkauf machen.
Getriebe, Sued-Afrika-Getriebeglocke, angepasst an den Motor
Motor, 5-Zylinder Diesel aus dem Audi 100, 88PS
Lichtmaschine und Turbolader, kucken schon recht vorwitzig unten raus.
Luftfilter, hinten links
> Hinter dieser Hutze sitzt der original Oelkuehler von Audi.
Eigentlich sah der mehr oder weniger gut verbaute Reserveradhalter noch ganz gut aus.
Naja, der Innenausbau ist auch noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Bis jetzt geht es aber noch..... und bald.... wird er schoen.
Die "Mickeymouseohren" fliegen als erstes runter.
Leider liess sich der Fahrersitz nicht mehr bewegen.
Unter der Sitzbank ist die Zusatzheizung verbaut

Da eigentlich alles super aussah, bis auf den ueblichen Rost natuerlich, haben wir "das Bussi" kurz entschlossen gekauft.
Was dann passierte, koennt Ihr dann in der Rubrik "Leidensweg" nachlesen.